SSL, HTTPS und TLS

SSL steht für ein Verschlüsselungsprotokoll, damit die Verbindung zwischen Browser und WebDomain nicht abgehört werden kann.
Der Webseitenaufruf erfolgt dann über https://www.xyz.de statt einfach durch http://www.xyz.de . Gerade für Webseiten die Kommentare benutzen oder Kontodaten abfragen ist eine sichere Übertragung wichtig und deshalb inzwischen auch Datenschutzvorschrift. Also stelle ich meine Seite spätestens jetzt auf SSL um.

Umstellen auf SSL

Am Besten ist es, wenn du schon bei der Installation von WordPress auf eine Domain mit SSL-Verschlüsselung zugreifst.
Weil ich das versäumt habe, hole ich es so schnell wie möglich nach – auch wenn es jetzt etwas mühsamer ist 🙁
Eine Schritt für Schritt Anleitung von Finn Hillebrandt hat mir sehr geholfen!
https://www.blogmojo.de/wordpress-auf-https-umstellen/

Dafür braucht es zwei weitere Plugins:
zuerst einmal für die Datensicherung: BackWPup
(Michaela Steidl hat das wunderbar erklärt im WP-Bistro)

und für die Anpassung der internen Links better-search-replace

PS: Da fehlt doch noch ein Stichwort aus der Überschrift:
SSL wird immer noch häufig als Bezeichnung verwendet, auch wenn es tatsächlich durch TLS (Transport Layer Security) ersetzt wurde. Aber das ist technisches klugsch….

Logo

Theologische Einsicht

Und der Gerechtigkeit Frucht wird Friede sein, und der Ertrag der Gerechtigkeit wird Ruhe und Sicherheit sein,“ Die Bibel_ Jesaja 32, 17
Das klingt vielleicht etwas dick aufgetragen, aber wir alle lieben das Gefühl von Sicherheit. Manchmal braucht es die Hilfe anderer, die etwas so gut erklären, dass ich es umsetzen kann. Die Bibel nennt solche Taten gerecht und das Ergebnis ist, dass ich den Besucher*innen dieses Blogs mehr Sicherheit bieten kann. Gute Taten tragen eben Früchte. Danke Finn und Michaela 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.