Ich mag Cappuccino

und das hat viele Gründe. Zu allererst der Geschmack. Stark soll er sein, aber nicht bitter. Dann mag ich die Pause, die er mit sich bringt. Einen Moment innehalten und genießen. Mmmmh. Und dann mag ich die Kunst der Zubereitung, gutes Handwerk mit ausgesuchten Bohnen, frisch zubereitet und das Extra: die Latte Art. Perfekt.

Nur dann … auch der leckerste Cappuccino ist relativ schnell getrunken, die Pause vorbei und was bleibt?

Ein köstlicher Moment und das Wissen, dass ich noch andere Quellen kenne zum Auftanken, Erfrischen und satt werden. Und ich denke: Gott mag auch Cappuccino.

Denn bei dir, Gott, ist die Quelle des Lebens.
Die Bibel: Psalm 36,10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.